Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Für den Zauberer-Nachwuchs ging es am vergangenen Wochenende in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) gleich doppelt um Punkte. Dem Heimsieg gegen Speyer (99:80) am Samstag folgte ein schweres Auswärtsspiel in Ludwigsburg, das nur knapp mit 59:63 verloren wurde.

JBBL Freiburg

Crailsheim, 18.01.2016. Rasant bewegt sich das Kooperationsteam der Crailsheim Merlins und der Schwäbisch Hall Flyers auf das Ende der Vorrunde in der JBBL zu. Am Sonntag stand bereits der 12. von 14 Spieltagen in der Gruppe Südwest an. In Ludwigsburg traf man auf die renommierte Porsche Basketball-Akademie. Das Hinspiel hatte man zuhause klar mit 53:82 verloren und überhaupt musste der Gegner bislang nur eine Saisonniederlage hinnehmen. Die Merlins sahen sich also einmal mehr mit der Rolle des Außenseiters konfrontiert, die der Mannschaft jedoch kaum Probleme bereitete. Über weite Strecken hielten die Gäste das Spiel offen und wahrten bis zum letzten Angriff die Chance auf den Sieg. Nachdem das erste Viertel noch erwartungsgemäß zugunsten der Ludwigsburger verlief (20:13), konnte das Buchmann-Team den Rückstand aufholen und entschied das zweite (13:19) und auch das dritte Viertel (12:16) für sich. Erst im Schlussabschnitt schlugen die Schwaben zurück und konnten am Ende nur knapp ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Im letzten Angriff hatten die Merlins bei zwei Punkten Rückstand die Chance zum Ausgleich oder gar zum Sieg, nach dem vergebenen Wurf aber stellten die Ludwigsburger an der Freiwurflinie den 63:59-Endstand her. Die Niederlage war für Headcoach Buchmann klar zu erklären: „Wir mussten am Ende unserer kurzen Rotation Tribut zollen, während Ludwigsburg seine Erfahrung ausspielen konnte. Aber wir haben gesehen, wie dicht wir dran sind.“

Zumal die jungen Zauberer noch tags zuvor ein Nachholspiel des 10. Spieltags absolviert hatten und dieses wichtige Heimspiel gegen die BIS Baskets Speyer entsprechend in den Knochen hatten. Gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht der Gruppe hatten die Merlins im Hinspiel noch unglücklich mit 73:70 verloren und den Pfälzern ihren bis dato einzigen Saisonsieg beschert. Insbesondere hinsichtlich der eigenen Saisonziele sollte es zuhause zu einer Revanche kommen. Zwar war man zur Halbzeit bereits auf dem richtigen Weg (48:42), dennoch musste Buchmann in der Kabine etwas lauter werden, „weil wir die gute Intensität vom Anfang wieder abgelegt hatten. In der JBBL müssen es aber 40 Minuten volle Konzentration sein. Wenn man sich hier weiterentwickeln will, muss man immer hart spielen.“ Die Halbzeitpredigt zeigte Wirkung, die Viertel drei und vier entschieden die Hausherren klar für sich und gewannen letztendlich klar mit 99:80. „Das war sehr erfreulich und auch in der Höhe verdient“ zeigte sich Kai Buchmann am Ende versöhnlich mit seinen Jungs.

„Vielleicht war es etwas ärgerlich, die 100 nicht vollgemacht zu haben, das hätte einen extra push geben können für das Spiel in Ludwigsburg“, so der Coach weiter. Mit einem Erfolg bei den Ludwigsburgern hätte man die Chance gehabt, sich in den verbleibenden beiden Spielen den anvisierten dritten Tabellenplatz in der Vorrundengruppe zu sichern. „Aber das Wochenende war gut. Mir ist es lieber, kleine aber klare Schritte zu machen“ resümierte Buchmann am Ende dennoch zufrieden.


Die Statistiken der Merlins

gg. Speyer: Stefan Vasovic (24 Pkt./10 Reb.), Jekabs Beck (19 Pkt./10 Reb.), Markus Elsasser (19 Pkt.), Franklyn Aunitz (14 Pkt./7 Ass), Christoph Ludwig (11 Pkt/9 Reb./6 Ass.), Felix Storz (8 Pkt.), Luis Strohmayer (4 Pkt.), Michael Exler, Justin Schäfer, Luca Seibert, Luca Melber, Benjamin Moser

gg. Ludwigsburg: Vasovic (14 Pkt./12 Reb.), Beck (13 Pkt/9 Reb.), Aunitz (9 Pkt./9 Reb.), Ludwig (8 Pkt.), Strohmayer (8 Pkt.), Elsasser (5 Pkt.), Moser (2 Pkt.), Seibert, Storz, Melber, Exler


Auch interessant:

Regionalliga: Erwartet schweres Spiel in Tübingen


Weitere Ergebnisse der Merlins-Jugend:

Feuerbach 2 vs. Crailsheim Merlins II (U 14 Kreisliga A2): 20:88

Crailsheim Merlins vs. BSG Ludwigsburg (U 10 Landesliga): 56:61

Crailsheim Merlins II vs. TV Zuffenhausen (U10 Landesliga): 2:95

Crailsheim Merlins II vs. TV Marbach (U 16 Bezirksliga Nord): 77:83

Partner Nachwuchsförderung

 

VR Bank

 

HAKRO neu ab 010417

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

Auch interessant: Senioren

Merlins II schaffen den Klassenerhalt!

Merlins II schaffen den Klassenerhalt!
Der wichtige Heimsieg ist eingefahren, alle Rechenspiele für den letzten Spieltag sind beendet: Die...
Artikel lesen...

Die Lage spitzt sich zu: Merlins 2 brauchen Heimsieg gegen Mainz

Die Lage spitzt sich zu: Merlins 2 brauchen Heimsieg gegen Mainz
Keine Überraschung gelang den Crailsheim Merlins II in der 1. Regionalliga Südwest gegen die Saarlouis...
Artikel lesen...

Den Fokus für das Saisonfinale schärfen

Den Fokus für das Saisonfinale schärfen
Crailsheim, 13.04.2018. Noch drei Spiele haben die Crailsheim Merlins II in der 1. Regionalliga-Südwest...
Artikel lesen...

Merlins II wollen Stuttgart nochmal schlagen

Merlins II wollen Stuttgart nochmal schlagen
Für die zweite Mannschaft der Crailsheim Merlins geht es in der 1.Regionalliga Südwest in die entscheidende...
Artikel lesen...

Koblenz zu stark für die Merlins II

Koblenz zu stark für die Merlins II
Eine erwartungsgemäße Niederlage gab es für die Crailsheim Merlins II am vergangenen Samstag in der...
Artikel lesen...