Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Das Kalenderjahr 2016 begann für die U16 der Crailsheim Merlins in der Jugend Basketball Bundesliga (JBBL) mit einer sehr schweren Aufgabe bei den Young Tigers Tübingen. Der ungeschlagene Tabellenführer der Vorrundengruppe Südwest ließ den jungen Zauberern wie schon im Hinspiel keine Chance. Am Ende unterlag Crailsheim mit 119:71 (Foto: Steffen Förster).

JBBL Freiburg

Crailsheim, 11.01.2016. Lehrgeld bezahlen – diese oft zitierte Redewendung sollte am vergangenen Sonntag auch auf die JBBL-Partie der Crailsheim Merlins bei den Young Tigers Tübingen zu einhundert Prozent zutreffen. „Hut ab vor der Arbeit von David Rösch“ zollte auch Merlins-Headcoach Kai Buchmann seinem Tübinger Trainerkollegen Respekt, der auf einen starken Kader zurückgreifen kann, welcher „zum Großteil aus Spielern des Jahrgangs 2000 besteht“. Im Altersdurchschnitt sind die Schwaben mehr als ein halbes Jahr älter als die junge Crailsheimer Mannschaft.

Dafür hielten sich die Nachwuchszauberer in der ersten Halbzeit sehr achtbar und ließen sich zunächst nicht vom Favoriten abschütteln. Angeführt von Stefan Vasovic und Jekabs Beck (beide am Ende jeweils 15 Punkte) waren die Merlins nach 20 Minuten noch auf 10 Punkte an den Gastgebern dran (41:31). „Wir haben bis dato sehr gut mitgehalten, worüber wir sehr zufrieden sein können. Dass Tübingen uns in der zweiten Halbzeit dann überrannt hat, ist angesichts der Qualität in deren Kader keine große Überraschung“ resümiert Kai Buchmann, der in der Niederlage denn Gewinn einer „großen Erfahrung“ erkennt. Alleine im dritten Spielabschnitt konnten seine Jungs dem Tabellenführer überhaupt nicht mehr folgen und kamen mit 41:15 klar unter die Räder. Die Topscorer der Gastgeber, Matti Sorgius und Nemanja Nadjfeji, waren auch in diesem Spiel die herausragenden Akteure in ihrem ohnehin starken Team. Sorgius kam auf 29 Punkte und 8 Rebounds, Nadjfeji erzielte 26 Zähler. Mit 30:9 Assists unterstrichen die Hausherren jedoch die mannschaftliche Überlegenheit gegenüber den jungen Crailsheimern, die ihre erste Saison überhaupt in der Jugend Basketball Bundesliga absolvieren und trotz der Niederlage weiterhin auf dem mehr als achtbaren vierten Rang ihrer Gruppe stehen. Das Reboundduell mit den Tigers konnte die Buchmann-Truppe gar für sich entscheiden (36:29), bester Akteur unter den Körben war dabei Franklyn Aunitz, der sich 9 Abpraller sicherte. Im letzten Spielabschnitt konnten sich die Crailsheimer zudem offensiv wieder stabilisieren, was die klare 119:71-Niederlage letztendlich aber nicht mehr verhindern konnte.


Die weiteren Ergebnisse der Merlins-Jugend

U 11 weiblich vs. TG Nürtingen (Landesliga): 31:52

U14 II vs. TSV Neuenstadt (Kreisliga A2):118:8

Partner Nachwuchsförderung

 

VR Bank

 

HAKRO neu ab 010417

Schenker Logo

 

stw logo 2013

 

AOK Logo A4 4c web

Auch interessant: Senioren

Merlins II schaffen den Klassenerhalt!

Merlins II schaffen den Klassenerhalt!
Der wichtige Heimsieg ist eingefahren, alle Rechenspiele für den letzten Spieltag sind beendet: Die...
Artikel lesen...

Die Lage spitzt sich zu: Merlins 2 brauchen Heimsieg gegen Mainz

Die Lage spitzt sich zu: Merlins 2 brauchen Heimsieg gegen Mainz
Keine Überraschung gelang den Crailsheim Merlins II in der 1. Regionalliga Südwest gegen die Saarlouis...
Artikel lesen...

Den Fokus für das Saisonfinale schärfen

Den Fokus für das Saisonfinale schärfen
Crailsheim, 13.04.2018. Noch drei Spiele haben die Crailsheim Merlins II in der 1. Regionalliga-Südwest...
Artikel lesen...

Merlins II wollen Stuttgart nochmal schlagen

Merlins II wollen Stuttgart nochmal schlagen
Für die zweite Mannschaft der Crailsheim Merlins geht es in der 1.Regionalliga Südwest in die entscheidende...
Artikel lesen...

Koblenz zu stark für die Merlins II

Koblenz zu stark für die Merlins II
Eine erwartungsgemäße Niederlage gab es für die Crailsheim Merlins II am vergangenen Samstag in der...
Artikel lesen...