• Titelbild Webiste THE BEAST IS BACK

Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Auf zwei Heimspiele nacheinander können sich die Merlins-Fans an den kommenden beiden Wochenenden freuen. Los geht es diesen Samstag (14.10., 19:30 Uhr) mit dem Top-Duell gegen den Playoffkandidaten Trier (Foto: Philipp Reinhard).

PHILIPPREINHARD.COM CR Merlins Chemnitz 72dpi 1150704

Crailsheim, 13.10.2017. Deutlich konstanter als zuletzt wollen die Crailsheimer Zauberer am Samstag in der Arena Hohenlohe auftreten. Keine allzu leichte Aufgabe, kommt mit den RÖMERSTROM Gladiators Trier ein starker Gegner nach Ilshofen. Dass die Pfälzer bislang erst ein Spiel gewinnen konnten, ist wenig aussagekräftig. Sowohl zum Auftakt bei Ligaprimus Vechta (83:80) als auch vergangene Woche gegen Hagen (68:72) unterlag das Team von Marco van den Berg nur denkbar knapp. Der Niederländer setzt auf zahlreiche junge Spieler und kann sich offensiv bislang vor allem auf US-Neuzugang Kyle Dranginis verlassen. Zum Auftakt in Vechta erzielte der Guard 25 Zähler, beim klaren 72:82-Erfolg seiner Mannschaft in Kirchheim waren es satte 35 Punkte.

Eigene Stärken auf das ganze Spiel ausweiten

Die Merlins zählen auf eine Fortsetzung der herausragenden Stimmung des ersten Heimspiels, um diesmal von Beginn an deutlich fokussierter und stärker aufzutreten, wie Ingo Enskat hofft: „Wir wünschen uns die Intensität aus den letzten Vierteln der bisherigen Spiele im gesamten Spiel, damit das Feuer und die Leidenschaft zwischen Team und Publikum überspringen können.“ Der sportliche Leiter sieht noch viel Arbeit für Mannschaft und Trainerteam, auch wenn man mit zwei Siegen und einer Niederlage zum Auftakt durchaus „im Soll“ liege. „Es geht darum, den richtigen Rhythmus zu finden“, ergänzt Headcoach Tuomas Iisalo, der die Mannschaft insgesamt auf einem guten Weg sieht. „Die Jungs arbeiten im Training sehr hart und gerade nach einer Niederlage will sich jeder umso mehr verbessern.“ Dennoch sei auch er von der Niederlage in Kirchheim enttäuscht gewesen. „Natürlich will man jedes Spiel gewinnen und speziell gegen Kirchheim ist es für die Fans besonders wichtig. Am Ende war es nochmal richtig knapp, weil wir im letzten Viertel erneut gezeigt haben, dass wir hervorragenden Basketball spielen können. Nun müssen wir die richtige Balance finden, um gute Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig das große Ziel im Auge zu behalten.“ Ein weiteres, aber „positives“ Problem sieht der Finne die Rückkehr der verletzten Spieler. „Erst wenn wir endlich einmal mit allen zehn Profis auftreten können, wird jeder seine Rolle im Team finden können.“ Ob Michael Smith und Sherman Gay bereits am Samstag wieder eingreifen können, steht jedoch noch nicht endgültig.

Fanshop in der Arena Hohenlohe

Für die Partie gegen Trier gibt es noch vergünstigte Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen (TC Buckenmaier/Der Stall, Hohenloher Tagblatt, Haller Tagblatt) sowie bequem online unter crailsheim-merlins.reservix.de.

Das perfekte Fan-Outfit kann künftig bei den Heimspielen direkt in der Arena Hohenlohe erworben werden. Der Fanshop des TC Buckenmaier befindet sich an Spieltagen im und neben dem „Glaskasten“ Durchgang unter den Blöcken B bis D, also am Haupteingang direkt links.

Homepage Modul Offseason

Öffnungszeiten

Auszeit und Kraft tanken für die easyCredit Basketball Bundesliga

Die Geschäftsstelle ist in der Zeit vom 21.05.2018 bis einschließlich 03.06.2018 nicht besetzt. 
In dringenden Fällen einfach eine Mail an info@crailsheim-merlins.de senden.

Die Merlins-Familie wünscht allen schöne und erholsame Pfingstferien!