Logo 2 Basketball Bundesliga    NBBL OWM MR HF 4c    JBBL_Ohne_Hoch.png

 facebook  facebook  facebook  facebook

Im ersten Regionalligaspiel des Jahres 2018 hatten die Crailsheim Merlins 2 die Conlog Baskets Koblenz zu Gast. Gegen den Aufstiegsaspiranten zeigten die Young Guns einen beherzten Auftritt bis weit in die zweite Halbzeit hinein, ehe sich die Gäste mit 61:87 durchsetzten (Fotos: Steffen Förster).

Ross Kronberg Merlins2 web

Crailsheim, 08.01.2018. Die Rollen waren klar verteilt vor dem Duell der Crailsheim Merlins 2 mit den Conlog Baskets Koblenz. Der Aufsteiger aus der 2. Regionalliga traf mit seinem jungen Team auf eine Koblenzer Mannschaft, die zu den Besten der 1. Regionalliga Südwest gehört. Mittelfristiges Ziel der Baskets ist der Weg ins Profigeschäft, sprich der Aufstieg in die 2. Basketball-Bundesliga.

Starke erste Halbzeit

In der Anfangsphase des Spiels wurde jedoch deutlich, dass die Partie kein Selbstläufer für das Team um Ex-Merlin Steffen Haufs werden würde. Die Gastgeber waren heiß darauf, mit einer guten Partie ins neue Kalenderjahr zu starten und gingen konzentriert zu Werke, um dieses Ziel zu erreichen. Nach einer zwischenzeitlichen Führung (20:16) ging es nur mit minimalem Rückstand ins zweite Viertel (22:23). Auch in diesen zehn Minuten konnten sich die favorisierten Gäste noch nicht absetzen, vielmehr machte Benjamin Moser „copy & paste“ und sorgte wie schon im ersten Viertel per Dreier für eine Führung seiner Mannschaft (32:30). Erst ein 7:0-Run der Koblenzer stellte den 39:46-Halbzeitstand her, der das positive Zwischenfazit des Crailsheimer Trainers kaum schmälern konnte: „Ich bin sehr zufrieden mit der ersten Halbzeit. Wir haben uns trotz des Drucks, den Koblenz ausgeübt hat, sehr stabil präsentiert und in der Offense unsere Plays gut durchgezogen.“

Auch im dritten Viertel konnte Kai Buchmann nicht unzufrieden sein. Gerade einmal zehn Punkte der offensivstarken Gäste ließ sein Team in diesem Abschnitt zu. „Dabei haben wir lange Zeit mit einer reinen U19-Mannschaft gespielt, in dieser Phase sogar nur zwei Punkte zugelassen“, freute der Headcoach. Wermutstropfen bei dieser exzellenten Defensivleistung war jedoch die eigene Offensive. Hier verloren die Zauberer selbst ihren guten Rhythmus aus der ersten Hälfte komplett und konnten somit keinen Nutzen aus der starken Verteidigung ziehen. (47:56). Dem kämpferischen Auftritt mussten die Merlins schließlich im letzten Viertel Tribut zollen, als die Koblenzer ihre Qualität gnadenlos ausspielten und so den Crailsheimern die Partie komplett wegbrach. Punkt um Punkt zogen die Gäste davon und setzten sich letztendlich verdient mit 61:87 durch.

„Nichtsdestotrotz war das ein solider Start ins neue Jahr. Alle Spieler konnten sich nach der langen Pause zeigen. Wir haben jetzt zwei Wochen Zeit, um uns auf das sehr schwere Spiel in Kronberg vorzubereiten. Nur wenn wir fokussiert und verletzungsfrei bleiben, können wir dort ein gutes Spiel abliefern“, so Buchmann abschließend. Der MTV Kronberg ist punktgleicher Tabellennachbar der Merlins 2, somit also ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt.


Für die Merlins spielten:

Promise Idiaru, Seidl (5 Pkt), Ross (14 Pkt, 10 Reb, 3 Blk), Precious Idiaru, Vasovic (4 Pkt), Hofmann (6 Pkt), Cevriz (10 Pkt), Debelka (1 Pkt), Sivorotka (3 Pkt), Gueli (3 Pkt), Moser (8 Pkt), Urbansky (2 Pkt)

Ergebnisse 1. Regionalliga Südwest:

SV 03 Tigers Tübingen    SG DJK Saarlouis-Roden/BBF Dillingen        91 : 96
MTV Kronberg 1. FC Kaiserslautern 87 : 77
BG Eisbären (BAC Hockenheim)   MTV Stuttgart 81 : 85
SG TV Dürkheim / BB-Int. Speyer      ASC Theresianum Mainz 86 : 76
TV 1862 Langen wiha Panthers Schwenningen 74 : 89
TV Lich EVL Baskets Limburg 92 : 77
Crailsheim Merlins 2 SG Lützel - Post Koblenz 61 : 87

     

       

      

  1. 15. ST
  2. nächste Sp.
  3. Tabelle

1. Regionalliga Südwest

16.12. & 17.12.2017

15. Spieltag

Crailsheim 2 vs Limburg 73:72
Lich vs Saarlouis 94:102
Langen vs Mainz 83:75
Dürkheim/Speyer vs Stuttgart 78:61
Kronberg vs Koblenz 64:103
Tübingen vs Hockenheim 94:80

1. Regionalliga Südwest

23.12.2017 - 07.01.2018

23.12.17:00 Schwenningen vs Fellbach
06.01.15:00 Crailsheim 2 vs Koblenz
06.01.19:00 Lich vs Limburg
06.01.19:30 Dürkheim vs Mainz
06.01.19:30 Langen vs Schwenningen
07.01.16:30 Hockenheim vs Stuttgart
07.01.17:30 Tübingen vs Saarlouis
07.01.17:30 Kronberg vs K'lautern

1. Regionalliga Südwest

Tabelle nach 13 Spieltagen

Platz Team Punkte
1 Dürkheim / Speyer 24
2 Schwenningen 22
3 Koblenz 20
4 Langen 18
5 Saarlouis/Dillingen 18
6 Tübingen 16
7 Fellbach 14
8 K'lautern 14
9 Stuttgart 12
10 Crailsheim 2 8
11 Kronberg 8
12 Mainz 8
13 Hockenheim 4
14 Lich 4
15 Limburg 2
next
prev

Auch interessant: Jugend

Erfolgreich auf die Zielgerade einbiegen

 Erfolgreich auf die Zielgerade einbiegen
Die Crailsheim Merlins bestreiten am Sonntag (14.01., 12:30 Uhr) ihr vorletztes Heimspiel in der U16-Bundesliga Relegation. Zu Gast in der HAKRO Arena Crailsheim sind die PS Karlsruhe Lions (Foto: Steffen...
Artikel lesen...

Merlins-U16 bleibt auf Kurs

Merlins-U16 bleibt auf Kurs
Auch im neuen Jahr setzt die U16 der Crailsheim Merlins in der Jugend Bundesliga Bundesliga (JBBL) ihre Erfolgsserie fort. Im Heimspiel gegen die baramundi Basketball Akademie Augsburg setzten sich die...
Artikel lesen...

Aufholjagd der Merlins-U19 bleibt unbelohnt

Aufholjagd der Merlins-U19 bleibt unbelohnt
Einen kleinen Rückschlag im Kampf um die Playoffs erlitten die Crailsheim Merlins in der U19-Bundesliga. Die Niederlage beim direkten Konkurrenten MBC Junior Sixers fiel mit 74:73 jedoch denkbar knapp...
Artikel lesen...

Richtungsweisende Phase für die Merlins-U19

Richtungsweisende Phase für die Merlins-U19
Mit dem Auswärtsspiel beim MBC beginnt für die Crailsheim Merlins eine ganz wichtige Phase in der U19-Bundesliga (NBBL). Mit den Duellen gegen den direkten Konkurrenten in den kommenden Wochen fällt...
Artikel lesen...